Osteopathie

 

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches, manuelles Behandlungskonzept, welches das Funktionieren des Körpers als Einheit zum Grundgedanken hat.

Alle Strukturen (Knochen, Muskeln, Gewebe, Organe,…) sind mit Körperfunktionen (Durchblutung, Verdauung, hormonelles System,…) untrennbar verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. So kann  eine Veränderung in der Funktion (z.B.: Fehlbelastung) eine Veränderung in der Struktur ( z.B.: einseitige AbnĂĽtzung) mit sich fĂĽhren, und eine Veränderung der Körperstruktur  die Funktion beeinträchtigen.

Der Osteopath versucht solche Funktionseinschränkungen aufzuspüren und mittels manuellen Techniken zu lösen. Das Entscheidende dabei ist, die ursächliche Beschwerdestruktur zu finden und nicht nur die merkbaren Symptome zu behandeln.